5_3N9A0618_edit2.jpg

About

                             Tanja Dankner                                                                                

 «Sie hat Musik im Blut.» Nicht bei vielen Menschen trifft diese Aussage derart präzise zu wie bei Tanja Dankner.

 

Tanja Dankner ist Frau gewordene Musikalität. Aufgewachsen ist sie in einer Musikerfamilie: Einer ihrer Grossväter war ein bekannter Basler Jazz Pianist und grosser Bestandteil ihres Lebens, weil sie mit ihren Grosseltern zusammen im gleichen Haus aufwuchs. Der andere Grossvater war Geigenbauer, und so war die Musik immer im Zentrum ihres Lebens, Wesens und Wirkens; ja sprichwörtlich Teil ihrer DNA. Zu sagen, «sie hat Musik im Blut», trifft bei kaum einem anderen Menschen derart präzis zu, wie bei Tanja Dankner.

 

Weil die Musik in all ihrem Facettenreichtum stets omnipräsent war, hat sich Tanja Dankner im Verlauf ihres ganzen Lebens von der Musikerin, Sängerin und Songwriterin zur Vocalcoach, Produzentin und künstlerischen Leiterin verschiedenster Live-Produktionen weiterentwickelt und in den letzten 26 Jahren immer wieder auch selbst neu erfunden.

                                          Supernatural Woman

Zuletzt schwelgte sie mit ihrem aktuellen Album «Supernatural Woman» im Soul der 1970er-Jahre oder schärfte mit ihrem Projekt «The Greatest Soul Divas» ihr künstlerisches Profil. Man kann es drehen und wenden, wie man will: Tanja Dankner steht in diesem Business erfolgreich ihre Frau – was sich nicht zuletzt eben im treffenden Albumtitel «Supernatural Woman» widerspiegelt.

                                                    Vielseitigkeit

 

Tanja Dankner ragt durch ihre Vielseitigkeit im Musikbusiness heraus. Sie bringt diese Eigenschaft in einer natürlichen Selbstverständlichkeit auf die Bühne. Sie ist in ihren selbst komponierten Songs spürbar wie auch in den diversen Shows, welche die gebürtige Balserin - die bereits seit 25 Jahren in Zürich wohnt - mit Leidenschaft lebt, produziert und präsentiert.

Tanja Dankner lässt am liebsten ihr Schaffen für sich sprechen. Das war schon so, als sie in den 1990er-Jahren mit ihrem Bruder Phil als Soul Affair unterwegs war und 1996 den kleinen Prix Walo gewann, bei welchem der renommierte Bandleader Pepe Lienhard auf sie aufmerksam wurde und die beiden gleich für seine Tour in der Schweiz engagierte.

 

                                                        Erfolge

Auch in den Clubs kam in dieser Zeit niemand an der Frau mit der unverkennbaren Stimme vorbei: Sie arbeitete mit DJ Antoine, Dani König oder Jamie Lewis zusammen, dessen Remix von «Will I Ever» Tanjas Stimme in die Charts von Japan, Griechenland oder den USA katapultierte, brachte damit im In- und Ausland die Floors zum Beben und stellte die Charts mit ihrer herausragenden Stimme auf den Kopf.

 

Ihre Zielstrebigkeit und ihr Talent überzeugten auch Stefan Raab, als ihm die damals 20-Jährige bei einem Backstage-Treffen ihre Demo-Kassette in die Hand drückte. Raab, damals Erfolgsgarant erster Güte im Showbiz in Europa, biss an und wurde ihr erster Produzent. 1999 stürmte das Album «Dankner» die Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wo es sich während 15 Wochen halten konnte.

 

                                                        Projekte

2019/20 ging sie mit ihrer Band in «Das Zelt» auf Tour, war bei «Stars on Stage» als Musical Direktor am Drücker und komponierte dazu den gleichnamigen Titelsong. 2019 war Tanja Dankner mit dem Circus Knie unterwegs.
Zuletzt tourte sie mit ihrem Programm «The Greatest Soul Divas» wieder zusammen mit Pepe Lienhard und ihrer Band, plus einem Ray Charles Tribute mit Marc Sway als Duettpartner.

Sie war engagiert für Albumproduktionen an der Seite von Superstars wie DJ Bobo, hatte einen Gastauftritt im Chor bei Céline Dion, ein Doppelkonzert mit Leona Lewis oder sang die Backingvoclas bei Simply Red, sowie bei Nelly Furtado unter anderem im Rahmen von «Art on Ice».

 

                                      Weitergabe ihrer Erfahrungen

Heute gibt Tanja Dankner ihr Wissen und ihren unglaublichen Schatz an Erfahrung gerne anderen Künstlerinnen und Künstlern weiter. Sie begleitet unter anderem Tourneen von Trauffer als persönliche Vocalcoach, arbeitet im Studio mit Eliane oder Michael von der Heide sowie vielen jungen Nachwuchsbands.
Als Vocalcoach arbeitet Tanja Dankner auch für diverse TV Shows wie «The Eurovision Song Contest», «The Voice of Switzerland», «Die grössten Schweizer Talente», «The Masked Singer Switzerland» sowie die SRF-Sendung «Stadt Land Fluss Talent» im Herbst 2021.

 

Über all die Jahre ist es der alleinerziehenden Mutter zweier Kinder gelungen, die Brücke zwischen ihrem Dasein als Künstlerin und Privatperson zu bauen, sodass Tanja Dankner zu der Person und Persönlichkeit wurde, die sie heute ist: Eine gereifte Sängerin, Songwriterin, Produzentin, Entertainerin und Vocalcoach, welche sich im Showgeschäft ein Renommee erarbeitet hat, für das sie als gestandene Frau und Künstlerin geschätzt und bewundert wird.


Die Liebe zum Soul, Swing, der starken Musik der Soullegenden und Frauen hat Tanja Dankner angetrieben und sicher ist: diese Liebe hat sie seit frühesten Kindsbeinen geprägt.

 

«Sie hat Musik im Blut» trifft bei kaum einem anderen Menschen derart präzis zu wie bei Tanja Dankner.